Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.11.2016

14:07 Uhr

Pötsch-Anwalt Norbert Scharf

Der Chef-Verteidiger

VonMassimo Bognanni, Volker Votsmeier

PremiumNorbert Scharf, Anwalt des VW-Aufsichtsratschefs Hans Dieter Pötsch, gewinnt ein Topmandat nach dem anderen. Er verteidigte auch schon Anton Schlecker und Bernie Ecclestone. Dabei wollte er eigentlich nie Jurist werden.

Wenn es um seine Person geht, liebt Scharf die Zurückhaltung. Der Anwalt als Begleitmusiker, nicht als Stargeiger. ddp images/LukasBarth

Norbert Scharf

Wenn es um seine Person geht, liebt Scharf die Zurückhaltung. Der Anwalt als Begleitmusiker, nicht als Stargeiger.

KölnZunächst sah es so aus, als bliebe Hans Dieter Pötsch ein Ermittlungsverfahren erspart. Als die Staatsanwaltschaft Braunschweig am 20. Juni verkündete, sie ermittele wegen des Verdachts der Marktmanipulation gegen den Ex-VW-Chef Martin Winterkorn und einen Topmanager von VW, nahm sie den Chefaufseher ausdrücklich aus: „Bei dem zweiten Beschuldigten handelt es sich nicht um den amtierenden Aufsichtsratsvorsitzenden“, teilte die Behörde mit. Doch seit dem Wochenende ist klar: Bei den Beamten gab es einen Sinneswandel. Auch Pötsch ist jetzt ins Visier der Fahnder geraten. Spätestens jetzt braucht er dringend einen Anwalt.

Pötsch, 65, setzt Handelsblatt-Informationen zufolge auf jenen diskreten Strafverteidiger,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×