Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.08.2015

07:04 Uhr

Qiagen-Chef Peer Schatz

„Die Kraft der Daten wird gewaltig sein“

VonSiegfried Hofmann

PremiumDer Chef der Qiagen-Gruppe spricht im Interview über die Perspektiven der Genomanalyse. Peer Schatz erklärt die Rolle, die das führende deutsche Biotechunternehmen in diesem Markt spielen will.

Peer Schatz, Chef von Qiagen, spricht über die Zukunft der Genomanalyse. Frank Beer für HB

QIAGEN, CEO, PEER SCHATZ, HILDEN, 10.3.2014

Peer Schatz, Chef von Qiagen, spricht über die Zukunft der Genomanalyse.

Mit dem Gentechnikgeschäft ist Schatz vertraut, seit er 1993 als junger Finanzchef bei der damals gerade einmal 30 Mitarbeiter starken Firma Qiagen anheuerte. Unter seiner Führung entwickelte sich der Spezialist für die Aufbereitung von Nukleinsäuren zum wichtigen Biotechzulieferer und Gendiagnostikanbieter mit inzwischen 1,3  Milliarden Dollar Umsatz. Beim Gespräch mit dem Handelsblatt war der Manager gerade in New York, um Kunden und Investoren von den Qiagen-Technologien zu überzeugen.

Herr Schatz, blicken wir in die Zukunft: Wann wird es Standard sein, dass unser Arzt erst einmal eine umfassende Genomanalyse anordnet?
Wir werden schon in den nächsten Jahren in die Lage kommen, dass man...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×