Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2016

06:24 Uhr

Radikaler Strategieschwenk

Daimler wagt die Energiewende

VonMarkus Fasse, Martin Murphy

PremiumKonzernchef Zetsche baut das Unternehmen radikal um. Dazu plant er den Aufbau einer eigenen Submarke für Elektroautos. Ein halbes Dutzend E-Modelle soll neue und alte Wettbewerber wie Tesla und BMW auf Abstand halten.

Bisher eines der wenigen E-Modelle im Mercedes-Sortiment. dpa

Mercedes B-Klasse E-Modell

Bisher eines der wenigen E-Modelle im Mercedes-Sortiment.

München/FrankfurtBei Daimler wird die Sommerpause in diesem Jahr ausfallen. Die Werksleiter verlangen allerorten nach Extraschichten, weil die Fabriken auf Hochtouren laufen. Zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren verkauft Mercedes wieder mehr Autos als BMW. Doch ist das für den Konzern nur eine Momentaufnahme. Vorstandschef Dieter Zetsche bereitet den größten Umbau seiner Amtszeit vor.

Kernpunkt ist ein radikaler Wechsel hin zu alternativen Antrieben. Daimler plant nach Informationen des Handelsblatts den Aufbau einer eigenen Submarke für Elektroautos. Den Auftakt soll ein elektrisch angetriebener Geländewagen auf Basis des Modells GLC machen, den Mercedes auf dem Autosalon in Paris Ende...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×