Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.09.2016

15:13 Uhr

Russischer Autokonzern GAZ

„Wir sind fit für den Export“

VonStefan Menzel

PremiumGAZ, der größte russische Fahrzeugkonzern, ist zum ersten Mal auf der Nutzfahrzeug-IAA in Hannover vertreten. Aufsichtsratschef Siegfried Wolf erläutert im Interview, was sich das Unternehmen davon verspricht.

In dieser Fabrik in Nischni Nowgorod werden bei GAZ leichte Nutzfahrzeuge produziert. Reuters

Produktion bei GAZ in Russland

In dieser Fabrik in Nischni Nowgorod werden bei GAZ leichte Nutzfahrzeuge produziert.

HannoverSiegfried Wolf arbeitet seit sechs Jahren als GAZ-Aufsichtsratschef und damit für ein Unternehmen aus dem Reich des russischen Milliardärs Oleg Deripaska. In der Automobilindustrie ist der 58-jährige Österreicher als Chef des Zuliefererkonzerns Magna bekannt geworden, für den er 15 Jahre gearbeitet hat. In Hannover hält sich Wolf nicht nur während der Nutzfahrzeug-IAA auf. Er sitzt auch im Aufsichtsrat des hannoverschen Zulieferers Continental.

Was steckt hinter der Idee, dass GAZ zum ersten Mal auf der IAA in Hannover vertreten ist?
Wir haben in den vergangenen vier, fünf Jahren unsere Hausaufgaben gemacht und das gesamte Produktportfolio erneuert. Damit sind wir...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×