Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2016

18:26 Uhr

Steuervorteile in den USA illegal

Niederlage von Boeing trifft einen Nerv

VonThomas Hanke, Thomas Jahn

PremiumDer Flugzeughersteller erhielt Milliarden Dollar an Steuervorteilen vom US-Bundesstaat Washington. Jetzt hat die WTO diese für unzulässig erklärt. Die Entscheidung kommt zum ungünstigsten Zeitpunkt für die Amerikaner.

Der Bundesstaat hat ungerechtfertigte Steuervorteile gewährt, urteilt die WTO. Bloomberg

Produktion einer Boeing in Washington

Der Bundesstaat hat ungerechtfertigte Steuervorteile gewährt, urteilt die WTO.

Paris/New York
Ein wichtiger Sieg für Konkurrent Airbus: Die Welthandelsorganisation WTO erklärte Steuervorteile des Bundesstaates Washington für Boeing als illegal. Die Vorteile summieren sich nach Angaben des Klägers, der EU, auf einen Gesamtwert von 8,7 Milliarden Dollar. Die WTO bezifferte die Zahl dagegen auf 50 Millionen Dollar im Jahr.

In einer Pressemitteilung von Airbus war von einem „K.o.-Schlag“ die Rede. „Die USA und Boeing haben diesen Streit bei der World Trade Organisation (WTO) angefangen, und die heutige Entscheidung ist ein weiterer Rückschlag für diese Strategie“, sagte Tom Enders, Vorstandschef von Airbus.

Bei allem Triumphgeheul: Bei Airbus räumte man ein,...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×