Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2017

17:17 Uhr

Streit um Produktionsstandort USA

GM-Chefin legt sich mit Trump an

VonThomas Jahn

PremiumIm Wahlkampf hatte sich Donald Trump noch Ford vorgeknöpft. Nun gerät der Konkurrent GM ins Visier des künftigen US-Präsidenten. Streitpunkt ist der Produktionsstandort Amerika. Konzernchefin Barra hält dagegen.

Die GM-Chefin liegt im Clinch mit dem zukünftigen US-Präsidenten. AFP

Mary Barra und Donald Trump

Die GM-Chefin liegt im Clinch mit dem zukünftigen US-Präsidenten.

DetroitDas Museum ist in eines der coolsten Orte in Detroit. Von außen sieht es aus wie ein Betonbunker, mit Graffiti bekritzelt. Wenn nicht auf dem Dach das Schild „Museum of Contemporary Art“ stehen würde – jeder Passant hielte es für eines der vielen heruntergekommenen und verlassenen Gebäude der Stadt.

Doch der flüchtige Blick täuscht: Hier präsentierte General Motors am vergangenen Sonntagabend sein neuestes Fahrzeug, den Geländewagen GMC Terrain. Zwischen Plastikbananen der kolumbianischen Künstlerin Adriana Martinez und Fotos von Jiu-Jitsu-Kämpferinnen der US-Künstlerin Dana Hoey rollte der SUV auf die Bühne.

Die Journalisten interessierten sich allerdings weniger für den bulligen Wagen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×