Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2016

13:58 Uhr

Tesla am Wendepunkt

Warum Elon Musk seine Visionen besser dosieren sollte

VonThomas Jahn

PremiumElon Musk hat mit Tesla, Paypal und Space X viel bewegt. Und in seinem Kopf schwirren viele weitere unglaubliche Ideen herum. Doch Investoren fürchten mittlerweile, dass er sich übernimmt. Das ist gefährlich. Eine Analyse.

Mit dem „Model X“ erweitert das Unternehmen seine Produktpalette. AFP

Tesla-Chef Elon Musk

Mit dem „Model X“ erweitert das Unternehmen seine Produktpalette.

DüsseldorfDas von Elon Musk aufgebaute Elektroautounternehmen Tesla brachte etwas in der Autoindustrie zustande, was es seit mehr als einem halben Jahrhundert nicht mehr gegeben hat: Musk baute mit anderen ein Autounternehmen auf, das nicht pleiteging, sondern eine Börsenbewertung erreichte, die etablierte Konkurrenten wie Peugeot oder Fiat Chrysler weit hinter sich ließ. Allerdings ändert sich das derzeit. Der Kurs von Tesla fiel im vergangenen Monat um mehr als ein Drittel. Ein radikaler Absturz des Börsenlieblings, der sich nicht nur mit schwachen Märkten erklären lässt. Kursschwankungen gibt es immer. Aber hier lauert eine andere Gefahr: Investoren verlieren den Glauben an die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×