Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2015

20:00 Uhr

Thyssen-Krupp

Beschützer gesucht

VonDieter Fockenbrock, Martin Murphy, Martin Wocher

PremiumNach zwei Jahren schüttet Thyssen-Krupp wieder Geld an die Aktionäre aus. Chef Hiesinger wirbt damit um Langfrist-Investoren – um den Konzern vor einer Zerschlagung zu schützen. Die Gabe ist jedoch auch ein Versprechen.

Versprechen auf bessere Zeiten. dpa

Thyssen-Krupp-Chef Hiesinger

Versprechen auf bessere Zeiten.

DüsseldorfElf Cent sind eine verschwindend geringe Summe. Dafür erhält man im Supermarkt eine Plastiktüte. Für die Aktionäre von Thyssen-Krupp aber sind elf Cent ein wichtiges Zeichen: So viel wird der Essener Konzern pro Aktie ausschütten. In den beiden Vorjahren hatten die Aktionäre noch auf eine Dividende verzichten müssen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×