Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.02.2017

18:58 Uhr

Übernahme durch PSA

Französische Regierung stützt Opel-Kauf

VonLukas Bay, Thomas Hanke, Kerstin Leitel

PremiumNach anfänglichen Reibereien fördert die französische Regierung mit einer politischen Offensive den Plan von Peugeot, die deutsche GM-Tochter zu übernehmen. Die Vorarbeiten für den Kauf gehen in schnellem Tempo voran.

Opels britische Schwestermarke könnte der Verlierer der Übernahme durch PSA sein. Bloomberg

Vauxhall-Werk in Ellesmere Port

Opels britische Schwestermarke könnte der Verlierer der Übernahme durch PSA sein.

Frankfurt, Paris, LondonNach Krach und Konfusion stehen in dieser Woche die Zeichen auf Kooperation: Kräftig gerumpelt hat es in der vergangenen Woche zwischen der französischen Regierung und Peugeot Citroën (PSA), auch zwischen Berlin und Paris, weil in beiden Fällen der Staat sich überfahren fühlte von den geheimen Verhandlungen zwischen PSA-Chef Carlos Tavares und General Motors über den Verkauf von Opel und Vauxhall.

Doch diese Woche ist geprägt durch eine große industriepolitische Initiative, die Frankreichs Regierung vorantreibt. Sie steht nach Informationen des Handelsblatts aus Regierungskreisen voll hinter der Absicht von Tavares, Opel zu einer weiteren Marke von PSA zu machen....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×