Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.07.2016

18:34 Uhr

Umbruch in Ingolstadt

Die Audi-Revolution

VonMarkus Fasse, Martin Murphy

PremiumKonzernchef Stadler plant den größten Umbruch der Firmengeschichte: Milliarden sollen in Elektroautos, autonomes Fahren und neue Dienstleistungen fließen. Dafür wird es Einschnitte bei den klassischen Autos geben.

„Speed up!“

Audi setzt ab jetzt auf Elektroautos

„Speed up!“: Audi setzt ab jetzt auf Elektroautos

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

München, FrankfurtFür die 2800 Manager der Audi-Gruppe hat Konzernchef Rupert Stadler an diesem Mittwoch eine größere Überraschung vorbereitet. Unter dem Namen „Speed up!“ wird Stadler seinen wichtigsten Führungskräften ein radikales Umbauprogramm vorstellen. Bis zum Jahr 2025 soll aus der VW-Tochter eine „Digital Car Company“ werden, die dann Software und Elektroantriebe ebenso beherrscht wie heute Nockenwellen und Turbolader, erfuhr das Handelsblatt aus Konzernkreisen.

Stadlers Geheimplan ist ambitioniert. Bis zu ein Drittel des Entwicklungsetats, der im vergangenen Jahr 4,2 Milliarden Euro ausmachte, soll künftig in die Entwicklung von Software und digitalen Diensten fließen. Im Gegenzug wird im konventionellen Autobau...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×