Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.09.2015

21:35 Uhr

Vernetzte Autos

Bundesregierung will das automatisierte Fahren fördern

VonDaniel Delhaes

PremiumDie Autobranche befindet sich im digitalen Umbruch, das zentrale Thema heißt vernetztes Fahren. Die Bundesregierung will die automatisierte Steuerung fördern. In einem wichtigen Punkt ist man sich aber noch uneinig.

Büroarbeit erledigen, während das Auto ganz von allein fährt: Das ist die Version der Zukunft. dpa

Kampf ums vernetzte Auto

Büroarbeit erledigen, während das Auto ganz von allein fährt: Das ist die Version der Zukunft.

BerlinGemeinsam mit der Automobilbranche will die Bundesregierung das automatisierte und vernetzte Fahren voranbringen. Eine entsprechende Strategie wird das Kabinett an diesem Mittwoch beschließen. Sie ist das Ergebnis eines runden Tisches im Verkehrsressort, an dem sich die Beamten mit der Branche und Wissenschaftlern beraten. In dem 19-seitigen Konzept, das dem Handelsblatt vorliegt, ist von einer „historischen Mobilitätsrevolution“ die Rede.
So hofft die Regierung, dass automatisiertes und vernetztes Fahren dafür sorgt, dass der Verkehr sicherer, effizienter und sauberer wird. Das Fraunhofer-Institut für Materialforschung hat für das Wirtschaftsministerium zudem ermittelt, dass im Bereich der Fahrassistenzsysteme und des hochautomatisierten Fahrens die Wertschöpfung von...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×