Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2016

17:11 Uhr

Verzögerungen beim Flugzeugbauer

Airbus kann nicht abheben

VonMarkus Fasse

PremiumNicht nur Toilettentüren, sondern auch Triebwerke bereiten Airbus Probleme. Der Flugzeughersteller verspricht, die massiven Verzögerungen in der Produktion aufzuholen. Vorstandschef Brégier macht nun Druck.

Stößt das ehrgeizige Wachstumsprogramm an Grenzen? Reuters

Airbus-Montage in Alabama

Stößt das ehrgeizige Wachstumsprogramm an Grenzen?

HamburgDefekte Toilettentüren beim neuen Airbus 350? Triebwerksprobleme bei der kleineren Schwester A320 neo? Den Amerikaner John Leahy, der seit über 30 Jahren als Spitzenverkäufer für den europäischen Flugzeughersteller unterwegs ist, kann so etwas nicht schocken. „Locker 1 000 Stück“ könne er von der verlängerten Version A350-1000 verkaufen, prahlt er, sobald sie kommendes Jahr ausgeliefert werde.

Vieles deutet darauf hin, dass sich der neue Airbus gut verkaufen wird. Vor dem Erstflug der Maschine stehen 181 Bestellungen für das Langstreckenflugzeug in den Büchern, das laut Leahy den direkten Gegner Boeing 777 ER in den Disziplinen Reichweite, Komfort und Kosten um Längen schlagen...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×