Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2016

06:16 Uhr

Volkswagen

Entlastung für den Vorstand?

VonMartin Murphy, Dieter Fockenbrock

PremiumDie Aufsichtsräte von Volkswagen erwarten mit Spannung den internen Untersuchungsbericht der US-Kanzlei Jones Day zur Abgasaffäre. Außerdem stehen die Kontrolleure des Konzerns vor einer schwierigen Entscheidung.

Der Dieselskandal lastet schwer auf dem Unternehmen. Welches Vorstandsmitglied hat sich mitschuldig gemacht? Diese Frage wird im Aufsichtsrat immer deutlicher gestellt. dpa

Autoturm in Wolfsburg

Der Dieselskandal lastet schwer auf dem Unternehmen. Welches Vorstandsmitglied hat sich mitschuldig gemacht? Diese Frage wird im Aufsichtsrat immer deutlicher gestellt.

WolfsburgIm Aufsichtsrat des Autobauers Volkswagen bahnt sich ein ungewöhnlicher Wechsel an. Ungewöhnlich deshalb, weil ausgerechnet das für seine Gleichberechtigung bislang wenig auffällig gewordene Emirat Katar eine Frau in das Gremium entsenden will. Der Aufsichtsrat wolle alsbald über den Wechsel befinden, erfuhr das Handelsblatt aus Konzernkreisen.

Die Kandidatin, die aus Katar stammt, soll dann auf der Hauptversammlung am 22. Juni den Aktionären zur Abstimmung vorgeschlagen werden. Aus dem Kreis der Kontrolleure ausscheiden wird wohl Hussain Ali Al-Abdulla. Katar hat als drittgrößter Aktionär zwei Plätze in dem Gremium. VW wollte sich zu der Personalie gestern nicht äußern.

Der Tagungspunkt über die...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×