Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2016

20:00 Uhr

Volkswagen

Kampf um die Boni

VonChristian Schnell, Martin Murphy

PremiumBei Volkswagen ist ein Streit über die Bezahlung der Vorstände fürs vergangene Jahr entbrannt. Der Aufsichtsrat steht vor einer schwierigen Situation.

Die Vorstandsvergütung bei Volkswagen ist in diesem Jahr besonders heikel, weil ein Großteil der Bezüge variabel vom Geschäftserfolg abhängt. AP

Hans Dieter Pötsch und Matthias Müller

Die Vorstandsvergütung bei Volkswagen ist in diesem Jahr besonders heikel, weil ein Großteil der Bezüge variabel vom Geschäftserfolg abhängt.

Die Aussage ließ eigentlich wenig Spielraum für Interpretationen: „Wenn Volkswagen den Gürtel enger schnallen muss, dann erwarte ich auch von uns im Vorstand, dass wir aus freien Stücken ebenfalls zurückstecken“, sagte Volkswagen-Chef Matthias Müller Anfang Dezember dem „Stern“. Längst bekannt war da, dass die Aufarbeitung der Dieselaffäre Europas größten Autobauer Milliarden kosten könnte. Und dass das mit Einschnitten für alle Mitarbeiter vom Topmanager bis zum Facharbeiter in der Produktion verbunden sein würde.

Nicht umsonst stimmte auch der mächtige Betriebsratschef Bernd Osterloh zu dieser Zeit schon die Mannschaft auf den Sparkurs ein: „Man muss kein Rechenkünstler sein, um herauszubekommen, was...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×