Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2016

12:43 Uhr

VW-Aufsichtsrat Akbar Al Baker

Selbstbewusster Antreiber

VonMathias Brüggmann

PremiumDer VW-Aufsichtsrat und Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker gilt als gnadenloser Perfektionist. Wenn ihm etwas nicht passt, dann spricht er es offen an, davon können nicht nur die Wolfsburger ein Lied singen. Ein Portrait.

Der Qatar-Airways-Chef mischt sich gerne ein. Reuters

Akbar Al Baker

Der Qatar-Airways-Chef mischt sich gerne ein.

BerlinWenn Akbar Al Baker etwas nicht gefällt, lässt der kleine, drahtige Mann nicht locker: „Schön, dass Sie da sind, es wird sicher unterhaltsam werden“, leitete der Chef der Fluggesellschaft Qatar Airways und Volkswagen-Aufsichtsrat kürzlich seinen Auftritt auf der Internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin ein – und zog dann vom Leder.

Er werde „nicht ewig warten“, drohte er dem amerikanischen Turbinenhersteller Pratt & Whitney mit Auflösung eines Milliardenvertrages für 50 fest bestellte Flugzeuge des neuen Airbus A320 neo. Er werde von seinem Ausstiegsrecht aus dem Vertrag als Erstkunde der Maschine Gebrauch machen, wenn die Antriebe nicht zügig und anstandslos...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×