Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2017

18:30 Uhr

VW-Aufsichtsrat und Ministerpräsident Stephan Weil

„Ich vermisse das Verantwortungsbewusstsein bei Herrn Piëch“

VonMartin Murphy

PremiumDer niedersächsische Ministerpräsident votiert für eine Begrenzung von Managergehältern. Im Interview spricht Stephan Weil zudem über den Streit mit Ferdinand Piëch, überzogene Abfindungen und die Popularität von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Der niedersächsische Ministerpräsident ist „nicht glücklich” über die hohe Abfindung für die Ex-Vorständin Christine Hohmann-Dennhardt. dpa

Stephan Weil

Der niedersächsische Ministerpräsident ist „nicht glücklich” über die hohe Abfindung für die Ex-Vorständin Christine Hohmann-Dennhardt.

SalzgitterDer gepanzerte Audi A8 von Stephan Weil rast mit 160 Stundenkilometern über die Autobahn nach Salzgitter. Niedersachsens Ministerpräsident ist auf dem Weg zu einem SOS Kinderdorf, danach geht es zu einem Kindergarten und zur Feuerwehr. Weil will den Kontakt zu den Menschen halten. Zu groß sei sonst die Gefahr, dass er nur die Sicht von Lobbyisten hört und den Blick auf die Wirklichkeit verliert. Auf der Fahrt führt er mit dem Handelsblatt ein Interview über die Themen, die sein Arbeitsleben dominieren.

Der ehemalige VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch beschuldigt Sie und andere Aufsichtsräte, früh von dem Abgasskandal bei VW

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Helmut Baltes

17.02.2017, 10:26 Uhr

Herr Piech hätte sicher seinem Verantwortungsbewusstsein mehr entsprochen, wenn er bei der Staatsanwaltschaft eine "andere" Aussage gemacht hätte.

Wirft Herr Weil Herrn Piech vor, eine falsche Aussage gemacht zu haben? Oder ist die Kunst der alternativen Fakten auch bei Herrn Weil angekommen?

Das Interview erinnert mich an die neueste Pressekonferenz von Herrn Donald Trump! Der Interviewer des HB hat aber keinen Versuch gemacht, die Sachlage zu klären. Da sind die Journalisten in den USA aber von einem anderen Kaliber. Thank God!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×