Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2017

16:55 Uhr

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh

Abschied von der Harmonie

VonMartin Murphy

PremiumGewerkschafter Bernd Osterloh zofft sich mit Herbert Diess, dem Chef der Kernmarke VW, über das wichtige Sparprogramm. Auf der Betriebsversammlung in Wolfsburg zeigte sich, wer im Konzern mächtiger ist.

Der Gewerkschafter ist eine wichtige Schaltstelle im VW-Reich. dpa

Betriebsratschef Osterloh

Der Gewerkschafter ist eine wichtige Schaltstelle im VW-Reich.

Der Betriebsratschef Bernd Osterloh hat in seinem Leben schon viele Titel gesammelt. Als Co-Manager, als eigentlicher Boss von Volkswagen oder schlicht als der mächtigste Gewerkschafter der Republik wurde er schon bezeichnet. Jetzt ist er aber vor allem der Mann mit dem hochroten Kopf.

Den bekommt er, wenn er auf Herbert Diess angesprochen wird. Der ist Chef der Kernmarke VW und Gegenspieler von Osterloh, wenn es darum gegen, wie manche Einsparungen im Stammwerk Wolfsburg umgesetzt werden. Über diese Fragen haben sich die beiden Männer mächtig entzweit. Osterloh und Diess werfen sich gegenseitig vor, ein erst kürzlich ausgearbeitetes Sparpaket zu torpedieren. Wer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×