Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.07.2015

06:09 Uhr

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh

„VW ist kein volkseigener Betrieb“

VonMartin Murphy, Christian Schnell

PremiumDer VW-Gesamtbetriebsratschef Bernd Osterloh ist der mächtigste Arbeitnehmerführer im Land. Im Handelsblatt-Interview spricht er über Umstrukturierungen, Pläne für ein Billigauto und den neuen Markenchef Herbert Diess.

Gesamtbetriebsratschef von VW. Franz Bischof f�r Handelsblatt

Bernd Osterloh

Gesamtbetriebsratschef von VW.

BerlinWie sehr die Autoindustrie gerade mit den neuen Formen der digitalen Welt zusammenwächst, ist bei Bernd Osterloh bereits am Handgelenk zu erkennen. Dort trägt er eine silberne Apple Watch. Ein „klasse Ding“ sei das, sagt Osterloh. Und schon ist er mitten im Thema: Zukunft. VW muss in den kommenden Jahren gewaltige Herausforderungen bewältigen.

Herr Osterloh, wer lenkt eigentlich dieses Unternehmen?
Das ist der Vorstand um Martin Winterkorn. Wer denn sonst?

Wenn wir die letzten Monate betrachten, haben wir schon den Eindruck, dass Sie es sind, der den Konzern in die Spur setzt. Dank der Unterstützung des Betriebsrats ist Vorstandschef...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×