Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2015

08:32 Uhr

VW und die IG Metall

Nichts ohne die Gewerkschaft

VonAxel Höpner, Frank Specht, Thomas Tuma

PremiumVor allem Berthold Huber hat Winterkorn immer gestützt – anders als 2013 bei Siemens-Chef Peter Löscher. Der IG-Metall-Chef hält große Stücke auf Winterkorn, weil sich mit ihm Kompromisse schließen lassen.

„Es gibt keinen Grund, den Rücktritt von Piëch zu betreiben.“ dapd

Ex-IG Metall-Chef Berthold Huber

„Es gibt keinen Grund, den Rücktritt von Piëch zu betreiben.“

München/Berlin/DüsseldorfFerdinand Piëch gilt  als großer Stratege. Umso irritierter zeigt man sich daher in Gewerkschaftskreisen über dessen jüngste Aktion: Wie konnte der Vollprofi  so „naiv“ sein zu glauben, dass die drei Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsratspräsidium tatsächlich mit ihm stimmen würden beim Versuch, Konzernchef Martin Winterkorn abzusägen?

In dem Sechser-Gremium seien jedenfalls alle überrascht gewesen über den Vorstoß. Die Verwunderung ist umso größer, als Piëch nicht einmal Gründe genannt habe, warum er auf Distanz zu Winterkorn sei, heißt es in Kreisen der niedersächsischen IG Metall.

Bisher standen die Gewerkschafter im Konzern immer fest zu Winterkorn, der – anders als Vorgänger...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×