Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2015

07:24 Uhr

Winterkorns mögliche Nachfolger

Sanierer, Allzweckwaffe oder Außenseiter?

VonMarkus Fasse, Martin Murphy, Christian Schnell

PremiumFür den Fall, dass VW-Chef Winterkorn den Konzern vorzeitig verlassen sollte, haben drei Manager gute Chancen auf die Nachfolge. Die Favoriten im Überblick.

Seine Stunde schlug im Jahr 2007. picture alliance / Sven Simon

Seine Stunde schlug im Jahr 2007.

Herbert Diess: Knallharter Sanierer

Drahtig, ehrgeizig, zielstrebig: Mit diesen Attributen wird Herbert Diess in Wolfsburg angekündigt. Am 1. Juli wird der 56-jährige Münchener seinen Job als Markenvorstand bei Volkswagen antreten. Martin Winterkorn hat den Kandidaten ausgesucht, und Ferdinand Piëch hat Diess für tauglich befunden. Diess, bis Oktober 2014 Entwicklungsvorstand beim Rivalen BMW, soll Volkswagen wieder auf Rendite trimmen, so der Auftrag.

Dass er das kann, hat der Maschinenbauer bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Seine Stunde schlug im Jahr 2007, als der damals frisch ernannte BMW-Chef Norbert Reithofer Diess in den Vorstand holte. Die Münchener hatten in Sachen Profitabilität...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×