Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2017

17:09 Uhr

Anwalt Chan-jo Jun

Die Akte Facebook

VonMilena Merten

PremiumDer Würzburger Anwalt verklagt Facebook wegen Verleumdung eines syrischen Flüchtlings. Am Montag beginnt der Prozess. Es ist das erste Mal, dass Facebook sich in einer solchen Sache vor einem deutschen Gericht verantworten muss. Für Jun eine Genugtuung.

Das Selfie des Syrers mit der Kanzlerin wurde auf Facebook immer wieder in Zusammenhang mit Terroranschlägen und Straftaten gebracht. Getty Images

Anas Modamani, Angela Merkel

Das Selfie des Syrers mit der Kanzlerin wurde auf Facebook immer wieder in Zusammenhang mit Terroranschlägen und Straftaten gebracht.

WürzburgChan-jo Jun wischt mit den Fingern über sein Smartphone. Messer und Gabel hat er beiseitegelegt, er sitzt gemeinsam mit den Mitarbeitern seiner Kanzlei beim Mittagessen im Stammlokal. Ein neuer Artikel über seinen Fall ist online. „Ein Aufmacher“, stellt Jun beim Überfliegen des Textes fest. Schon treffen die ersten Mails von Redaktionen ein, die seine Aussagen im Text bestätigt haben wollen. Und so sitzt Jun über sein Handy gebeugt am Mittagstisch und beantwortet Nachrichten. Zwei bis vier Interviews gibt er täglich zu „dem Fall“.

„Der Fall“ ist sein Prozess gegen Facebook, der am Montag am Landgericht Würzburg verhandelt wird....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×