Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2017

17:33 Uhr

App der New York Times

Peking befiehlt, Apple gehorcht

VonStephan Scheuer

PremiumApple beugt sich den Zensoren in Peking: Die App der New York Times wird aus dem Store in China gelöscht. Der Fall bringt den US-Konzern in eine schwierige Lage.

Apple erklärte, die App der „New York Times“ verstoße gegen lokale Regularien. Reuters

Nicht mehr verfügbar

Apple erklärte, die App der „New York Times“ verstoße gegen lokale Regularien.

PekingApple ist abhängig von China. Kein Markt ist abgesehen von den USA so wichtig für den amerikanischen Konzern wie die Volksrepublik. Die Begeisterung der Chinesen für die i-Geräte brachte dem Unternehmen Milliardengewinne. Doch die Abhängigkeit vom China-Geschäft zieht weitere Kreise.

Die Apps der wichtigen US-Tageszeitung „New York Times“ seien von Apple aus dem App Store gelöscht worden, schrieb das Blatt. Der Konzern bestätigte das am Donnerstag. Dem Unternehmen sei mitgeteilt worden, dass die App gegen lokale Regularien verstoße, sagte ein Apple-Sprecher, weswegen die Anwendung aus dem App Store in China entfernt werde. Sobald sich die Situation ändere, würden...

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Axel Braun

06.01.2017, 08:46 Uhr

Apple läßt Zensur in seinem Store walten - und das nicht zum ersten Mal. Sie bevormunden damit ihre User, die leider nicht auf andere Quellen/ App-Stores ausweichen können. Denn Apple behält die Kontrolle über die verkauften Geräte, und kann sogar remote Inhalte/Apps löschen.

Was eigentlich eine Horrorvorstellung für jeden Anwender ist, wird von den Apple-Jüngern klaglos hingenommen: Bequemlichkeit ist schließlich wichtiger als Freiheit. Ich frage mich was noch passieren muss bevor unsere 'mündigen Bürger' mal aufwachen und unfreier Software - denn das ist Apple mit seinem diktatorischen Ökosystem - eine Absage erteilen. Alternativen gibt es schließlich genug.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×