Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.04.2016

00:50 Uhr

Apple-Aktie unter der Lupe

Mehr als nur ein iPhone-Problem

VonAxel Postinett

PremiumDass Apple weniger iPhones verkauft, dürfte eigentlich niemanden überraschen. Doch auch die anderen Kernbereiche leiden. Unter „Sonstiges“ verbirgt sich ein weiteres Problem in der Bilanz. Was spricht noch für die Aktie?

Die Probleme bei Apple gehen weit über schlechte iPhone-Verkaufszahlen hinaus. AFP; Files; Francois Guillot

Apple

Die Probleme bei Apple gehen weit über schlechte iPhone-Verkaufszahlen hinaus.

San FranciscoDass viel weniger iPhones verkauft werden, war allen klar. Doch eine genaue Analyse der neuesten Unternehmenszahlen zeigt: Die Probleme bei Apple gehen weit darüber hinaus. Schon die ersten Meldungen sorgten umgehend für ein Minus von 43 Milliarden Dollar. Das ist der Börsenwert, der nach Veröffentlichung der Quartalszahlen in nur einer Stunde vernichtet wurde.

Diese Summe ist für Apple mit einem Nettogewinn von zehn Milliarden Dollar im Quartal kein Grund zur Panik. Der gesamte Börsenwert von 540 Milliarden Dollar ist immer noch 55 Milliarden Dollar höher als der von Alphabet, dem Google-Konzern. Und diese Differenz ist mehr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×