Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.07.2015

07:59 Uhr

Axel Springer

Und über allem thront Friede

VonRobert Landgraf, Kai-Hinrich Renner

PremiumSpringer und Pro Sieben Sat 1 verhandeln über einen Zusammenschluss. Die Gesellschaft für Publizistik will das künftige Gemeinschaftsunternehmen kontrollieren – mit Verlegerwitwe Friede Springer als Hauptgesellschafterin.

Sowohl Springer als auch der Pro-Sieben-Konzern gelten in puncto Digitalisierung als vorbildlich.  dpa

Verlegerin Friede Springer mit Vorstandschef Mathias Döpfner

Sowohl Springer als auch der Pro-Sieben-Konzern gelten in puncto Digitalisierung als vorbildlich. 

Frankfurt, HamburgDie kleine Meldung ging im News-Getriebe fast ein wenig unter. Das „Sat 1 Frühstücksfernsehen“ hat im Juni bei den 14- bis 49-Jährigen mit 13 Prozent Marktanteil RTL („Guten Morgen, Deutschland“) überflügelt; die Rivalen kamen nur auf 12,4 Prozent. ARD und ZDF liegen ohnehin zurück. Über diesen Erfolg freute man sich nicht nur in der Münchener Zentrale von Pro Sieben Sat 1, sondern auch im Berliner Medienhaus Axel Springer („Bild“, „Welt“). Denn „Sat 1 Frühstücksfernsehen“ wird von Springers Tochter MAZ & More produziert. Die Berliner erwarben sie Anfang 2014 gemeinsam mit dem Nachrichtensender N24. Seither kooperiert das Medienhaus eng...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×