Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2016

06:00 Uhr

Bastei-Lübbe-Chef Schierack

„Wir müssen das Vertrauen im Finanzmarkt zurückgewinnen“

VonChristof Kerkmann, Thomas Tuma

PremiumBilanz-Turbulenzen haben beim Verlag Bastei Lübbe zum Rücktritt des gesamten Aufsichtsrats geführt. Firmenchef Thomas Schierack spricht im Interview über die Tücken der Buchbranche und den Druck der Börse.

„Wir können eben nicht Quartal für Quartal gleich gute Zahlen liefern.“ picture alliance/dpa

Thomas Schierack

„Wir können eben nicht Quartal für Quartal gleich gute Zahlen liefern.“

Herr Schierack, der komplette Aufsichtsrat von Bastei Lübbe ist aus Compliance-Gründen zurückgetreten. Wie konnte es so weit kommen?
Die Firmen zweier Aufsichtsratsmitglieder erhielten einige Aufträge von uns. Das ist aktienrechtlich zulässig, wenn man – wie wir – einen Beschluss des Aufsichtsrats einholt. Wir sind durch die Beschlüsse rechtlich auf der sicheren Seite. Die Reaktion auf die Medienberichte hat uns aber klar gezeigt, dass wir es hätten besser gestalten können. Der Rücktritt der beiden sollte Schaden von der Gesellschaft und ihrem Ansehen abwenden. Der Aufsichtsratsvorsitzende hatte ebenfalls und unabhängig davon den Wunsch geäußert zurückzutreten.

Das alles hätten Sie schon bei Auftragsvergabe...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×