Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.05.2016

14:25 Uhr

Big-Data-Projekt in China

Eine Mega-Schufa für das Reich der Mitte

VonStephan Scheuer

PremiumChinas Regierung arbeitet an einem Big-Data-Projekt, das das Land radikal verändern könnte. Es geht nicht nur darum, die Zahlungsfähigkeit von Firmen zu bewerten. Auch ausländische Unternehmen sind betroffen.

Das geplante Bonitätssystem für Unternehmen könnte zur Totalüberwachung aller Bürger genutzt werden, monieren Kritiker des Projekts. AFP; Files; Francois Guillot

In den Straße von Schanghai

Das geplante Bonitätssystem für Unternehmen könnte zur Totalüberwachung aller Bürger genutzt werden, monieren Kritiker des Projekts.

PekingDie Taxifahrer warten in einer langen Schlange neben ihren Fahrzeugen, vor dem Ausgang des Pekinger Flughafens ist gerade nicht viel los. Zhang Guoru zieht an seiner Zigarette und bläst den Rauch in die Luft. Dann kommen die ersten Reisenden mit ihren Koffern.

Herr Zhang steigt in sein Auto und schaltet das Taxameter ein. Mit einem kurzen Piepen bestätigt das Gerät den Beginn der Fahrt. Schon drückt er auf das Gaspedal und steuert seinen Wagen auf die Schnellstraße in Richtung Innenstadt.
Ein Kilometer, zwei, drei, vier: Rote Ziffern zeigen die zurückgelegte Strecke und den Fahrpreis an. Viel wichtiger könnte für...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×