Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.06.2016

06:28 Uhr

Breitbandausbau

Deutsche Glasfaser expandiert

VonIna Karabasz

PremiumDer Internetanbieter Deutsche Glasfaser ändert seine Strategie – und nimmt nun doch Hilfe vom Staat an. Bis Ende des Jahres will er 200.000 Gebäude anschließen und so ländlichen Gebieten schnelles Internet bringen.

Ein Bauarbeiter verlegt ein Glasfaserkabel: „Wir können in zwölf bis 18 Monaten eine Gemeinde mit Glasfaser anschließen.“ dpa

Breitbandausbau in Thüringen

Ein Bauarbeiter verlegt ein Glasfaserkabel: „Wir können in zwölf bis 18 Monaten eine Gemeinde mit Glasfaser anschließen.“

DüsseldorfStolz hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im Oktober vergangenen Jahres die erste Breitbandförderung Deutschlands vorgestellt. Mit 2,7 Milliarden Euro sollen Unternehmen dabei unterstützt werden, Gebiete zu erschließen, in denen die Bürger noch kein schnelles Internet haben. Schließlich hatte die Bundesregierung versprochen, dass 2018 ganz Deutschland mit Internet mit mehr als 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) versorgt ist. Die ersten 55 Förderbescheide für den Netzausbau in Höhe von 420 Millionen Euro wurden im April verschickt. Das Ministerium verspricht sich davon Investitionen in Höhe von 1,2 Milliarden Euro.

Überraschend wird sich für die Förderung nun auch ein Unternehmen bewerben, das bisher...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×