Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.03.2016

06:00 Uhr

Burda-Chef Kallen

„Mehr Platz für mehr Helden“

VonHans-Jürgen Jakobs, Thomas Tuma

PremiumDie Münchener Hubert Burda Media will das Investmentgeschäft im Internet weiter ausbauen. Vorstandschef Kallen spricht im Interview über die neue Lust an Technik, den Verkauf von Zooplus und den Verlagsfrust in Osteuropa.

„Wir haben eine ganze Reihe wunderbarer Investments.“ Thomas Einberger für Handelsblatt

Paul-Bernhard Kallen

„Wir haben eine ganze Reihe wunderbarer Investments.“

MünchenMit Armbanduhren kann Paul-Bernhard Kallen nichts anfangen. Und so steht auf dem Konferenztisch seines Büros nur ein kleines Uhrengehäuse auf silberner Halterung. Ein Geschenk seiner Frau, verrät der Chef von Hubert Burda Media. So könne man auch mal unauffälliger auf die Uhr schauen. Wobei die Zeit schnell vergeht, wenn Kallen sich erst mal in Fahrt diskutiert.

Herr Kallen, die vier US-Internetriesen Alphabet, Facebook, Apple und Amazon sind an der Börse derzeit rund 1,7 Billionen Dollar wert - das Anderthalbfache des gesamten Deutschen Aktienindexes…
und so viel wie die gesamte russische Wirtschaft. 

Imponiert Ihnen derlei oder...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×