Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.05.2015

17:17 Uhr

Charter kauft Time Warner Cable

Die Hochzeit der Kabel-Riesen

VonAstrid Dörner, Ina Karabasz, Kai-Hinrich Renner

PremiumMedien-Mogul John Malone wagt einen 55-Milliarden-Deal: Sein Kabel-Anbieter Charter Communications übernimmt Amerikas zweitgrößten Anbieter Time Warner Cable. Damit entsteht in den USA ein neuer Kabel-Gigant.

Internet-Video-Dienste wie Netflix bedrohen das Geschäftsmodell. Reuters

Transporter von Time Warner Cable

Internet-Video-Dienste wie Netflix bedrohen das Geschäftsmodell.

New York/Düsseldorf/HamburgIn den USA entsteht ein neuer Kabel-Gigant. Charter Communications übernimmt den Konkurrenten Time Warner Cable und steigt somit zum zweitgrößten Kabelanbieter des Landes auf. Gemeinsam wird das neue Unternehmen 23 Millionen Kunden haben und landet damit knapp hinter Branchenführer Comcast mit 27 Millionen Kunden.

Mit der 55 Milliarden Dollar teuren Übernahme rüsten sich Charter und Time Warner Cable für eine unsichere Zukunft. Immer mehr Amerikaner verzichten auf teures Kabelfernsehen und sehen sich Serien und Filme stattdessen lieber im Internet über Streaming-Dienste wie Netflix, Hulu und Amazon Prime Video an. Das bringt für das seit Jahrzehnten etablierte Modell...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×