Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2017

17:35 Uhr

Chipindustrie

So wertvoll wie nie

VonJoachim Hofer

PremiumDer Halbleiterproduzent X-Fab strebt an die Börse – und die meisten Branchenfremden werden von dem Erfurter Unternehmen wohl noch nie gehört haben. Dabei braucht Europa noch viel mehr solcher Firmen. Ein Kommentar.

Die Branche schaut in einen blendende Zukunft. dpa

Wafer aus der Halbleiterindustrie

Die Branche schaut in einen blendende Zukunft.

Es ist keine neue Erkenntnis, dass Halbleiter in unserer modernen Welt unerlässlich sind. Ohne die kleinen elektronischen Bauteile würde kein Auto anspringen, kein Flugzeug abheben, selbst die Kaffeemaschine kommt nicht mehr ohne sie aus. Trotzdem hat sich die Politik in Deutschland und Europa jahrelang allenfalls halbherzig um die Chipindustrie gekümmert.

In den USA, vor allem aber in Südkorea und Taiwan sind derweil mit staatlicher Hilfe gigantische Fabriken entstanden. Die dort ansässigen Konzerne haben riesige Entwicklungsabteilungen aufgebaut. Es ist fast schon ein Wunder, dass trotzdem einige führende Halbleiterhersteller wie Infineon, NXP und ST Microelectronics in Europa überlebt haben.

Solche...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×