Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2017

12:56 Uhr

„Cicero“-Verleger Marguier und Schwennicke

„Politik, Politik, Politik“

VonChristian Rickens

PremiumDie Verleger von „Cicero“ wollen die Wende schaffen – mit klarer Kante und schwäbischen Tugenden. Über den Journalismus haben Christoph Schwennicke und Alexander Marguier auch viel von einem Mann mit Erektion gelernt.

„Fürs liberale Bürgertum.“ picture alliance/dpa

Verleger Marguier (l.) und Schwennicke

„Fürs liberale Bürgertum.“

BerlinVom Mann mit der Erektion in der Hose hat Christoph Schwennicke etwas über den Journalismus gelernt. Die gezeichnete Figur mit der Ausbeulung in der Körpermitte zierte im Juni 2015 das Titelbild des Politikmagazins „Cicero“. „Die treibende Kraft: Was Sex und Macht verbindet“, lautete die Schlagzeile dazu. Die Titelillustration wurde als „Cover des Monats“ ausgezeichnet. Doch am Kiosk verkaufte sie nur 6.700 Exemplare, 1.500 weniger als damals üblich. „Leider ist der Beifall der Branche häufig ein Gegenindikator zum Kioskerfolg“, sagt Schwennicke. Für den 50-Jährigen ist es keine Frage, was ihm wichtiger ist – Letzteres natürlich.

Seit knapp einem Jahr führt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×