Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.03.2017

06:20 Uhr

Debatte um Vorstandsgehälter

Unruhe bei SAP

VonChristof Kerkmann

PremiumBeim Software-Riesen SAP werden die Vorstandsbezüge deutlich erhöht. Gut 43 Millionen erhalten die Top-Manager für 2016. Doch im Unternehmen regt sich Widerspruch. Der Betriebsrat beklagt eine ungerechte Verteilung.

Der SAP-Chef steht nach seiner Spitzenvergütung in der Kritik. SAP

Bill McDermott

Der SAP-Chef steht nach seiner Spitzenvergütung in der Kritik.

DüsseldorfKnapp 14 Millionen Euro für Bill McDermott, 43,3 Millionen Euro für den gesamten Vorstand – die Bezahlung für die SAP-Spitze sorgt für Diskussionen, in der Politik wie unter Aktionären. Auch in der eigenen Belegschaft: So beobachtet der Betriebsratsvorsitzende Klaus Merx unter seinen Kollegen Irritationen. Das Unternehmen sei derzeit zwar sehr erfolgreich, sagte er im Gespräch mit dem Handelsblatt. Aber davon profitiere der Vorstand überproportional. „Warum aber die Schere zwischen dem mittleren Einkommen der Belegschaft und der Vorstandsvergütung weiter aufgehen muss, verstehen wir nicht“, sagte Merx.

Der Softwarekonzern hat seinen Jahresbericht samt der Vorstandsvergütung zu einer ungünstigen Zeit veröffentlicht:...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×