Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2017

18:21 Uhr

Digitalisierung absurd

Die Geister, die wir riefen ...

VonThomas Tuma

PremiumDer geplante Börsengang von Snap Inc. zeigt die ganze Absurdität eines lächerlich gewordenen Digitalkapitalismus. Diese lässt sich bereits an wenigen Zahlen belegen. Ein Zwischenruf.

Das Unternehmen bereitet derzeit seinen Börsengang vor. Reuters, Sascha Rheker

Snapchat

Das Unternehmen bereitet derzeit seinen Börsengang vor.

Ein Gespenst geht um in Europa. Und nicht nur dort, sondern auch im Rest der Welt. Diesmal ist es nicht das Gespenst des Kommunismus, mit dem im Jahre 1848 das „Kommunistische Manifest“ von Karl Marx und Friedrich Engels begann. Es ist das lustig weiß-gelbe Walla-Walla-Logo der amerikanischen Firma Snap Inc. (siehe unten), die sich gerade anschickt, einen der größten Börsengänge der Welt vorzubereiten.

Wenn man so will, markiert Snap als Gespenst eines modernen Digitalkapitalismus dessen Höhe- und Tiefpunkt zugleich – mit weit mehr Kapriolen und Durchschlagskraft, als man das dem Kommunismus je hätte zutrauen dürfen.

Und weil diese Geschichte in...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×