Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

09:56 Uhr

Dirk Wössner wird Vorstand

Telekom-Chef Höttges holt Vertrauten zu sich

VonChristof Kerkmann

PremiumEr kennt das Unternehmen wie kaum ein anderer: Dirk Wössner kehrt zur Deutschen Telekom zurück – als Vorstand fürs Deutschland-Geschäft. Sein Vorgänger van Damme wendet sich mit emotionalen Worten an seine Mitarbeiter.

Telekom-Chef Höttges macht einen Vertrauten zum Deutschland-Chef: Dirk Wössner kommt, sein Vorgänger Niek Jan van Damme muss nach neuen Jahren gehen. dpa

Dirk Wössner

Telekom-Chef Höttges macht einen Vertrauten zum Deutschland-Chef: Dirk Wössner kommt, sein Vorgänger Niek Jan van Damme muss nach neuen Jahren gehen.

DüsseldorfDie Deutsche Telekom baut den Vorstand um. Niek Jan van Damme, zuständig für das Festnetz- und Mobilfunkgeschäft in Deutschland, wird das Unternehmen Ende des Jahres vorzeitig verlassen und seine Aufgaben an Dirk Wössner übergeben. Dieser kehrt nach zwei Jahren beim kanadischen Telekommunikationsanbieter Rogers zum Dax-Konzern zurück. Damit holt Konzernchef Timotheus Höttges einen Vertrauten in sein Führungsteam: Wössner war Stabschef, als Höttges T-Mobile Deutschland leitete.

Bei Wössner habe sich „ein Zeitfenster für einen Wechsel ergeben“, erklärte Aufsichtsratschef Ulrich Lehner den Wechsel – anderenfalls „wäre er über einen längeren Zeitraum gebunden gewesen“. Hintergrund dürfte der Umbau der Rogers-Spitze sein: CEO...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×