Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2016

20:00 Uhr

DTCP-Chef Vicente Vento

Der Renditejäger der Deutschen Telekom

VonPeter Köhler, Robert Landgraf

Premium500 Millionen Euro hat Vicente Vento, dem Chef der Beteiligungsgesellschaft der Telekom, zur Verfügung, die er möglichst gewinnbringend einsetzen soll. Einmal gelang ihm bereits eine Rendite von über 100 Prozent.

Für seine Investments hat der 35-Jährige freie Hand. PR

Vicente Vento

Für seine Investments hat der 35-Jährige freie Hand.

Der Mann ist ein echter Europäer: Geboren in Paris, in Valencia als Sohn spanischer Eltern aufgewachsen und an der dortigen deutschen Schule gelernt, lebt Vicente Vento heute in Köln und ist mit einer Norwegerin verheiratet. Ein Ausdruck von Flexibilität, die der Chef der Deutsche Telekom Capital Partners (DTCP) braucht. Der 35-Jährige muss verschiedene Welten zusammenführen – und der Beteiligungsfirma der Deutschen Telekom neues Leben einhauchen. Dafür gilt es, Brücken zwischen Teams in Europa, Israel und im Menlo Park im kalifornischen Silicon Valley zu bauen.

Vorbei sind die Zeiten, als die Deutsche Telekom das Beteiligungsgeschäft vor allem als Technologie-Fördermaßnahme ansah. Unter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×