Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.08.2016

13:43 Uhr

Dubiose Online-Händler

Mieses Spiel auf dem Milliardenmarkt

VonMassimo Bognanni

PremiumDubiose Onlinehändler mischen den Markt für Computerspiele auf, indem sie Blockbuster zu unschlagbaren Preisen verkaufen. Jugendschutz und Urheberrecht? Sind offenbar egal. Auf der Spur des größten deutschen Anbieters.

Eine Milliarde Dollar Umsatz in drei Tagen. Rockstar North

Protagonisten des Spiels „Grand Theft Auto V“

Eine Milliarde Dollar Umsatz in drei Tagen.

KölnSelbst der Kölner Dom ist vor dem Trubel nicht sicher. Eine Licht- und Lasershow wird den Innenraum des kölschen Heiligtums in bunte Farben tauchen. Das DJ-Duo Blank & Jones baut, so ist es geplant, sein Mischpult gleich neben der Orgel auf. Mit der Aktion möchte der Kölner Domdechant junge Gäste in das Gotteshaus locken, die an diesen Tagen zu einer weitaus irdischeren Messe nach Köln strömen: zur „Gamescom“, der weltgrößten Computerspielemesse.

Vom Dom aus sind es nur wenige Hundert Meter bis zur „Gamescom“. Es ist die Leistungsschau einer Branche, die seit Jahren die Erwartungen übertrifft. Für Spiele und Hardware...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×