Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2015

16:35 Uhr

Europäische TV-Eigenproduktionen

„Das ist ein Boom-Markt, der sich da auftut“

VonKai-Hinrich Renner

PremiumUfa-CEO Nico Hofmann und Fremantle-Media-Verkaufschef Jens Richter über den Erfolg europäischer Qualitätsserien, die Internationalisierung ihres Geschäfts und Veränderungen des TV-Markts durch Online-Videoplattformen.

Stars bei der Premiere: Die RTL-Eigenproduktion hat sich zum Verkaufsschlager entwickelt. dpa

Vorbild „Deutschland 83“

Stars bei der Premiere: Die RTL-Eigenproduktion hat sich zum Verkaufsschlager entwickelt.

Am Montag beginnt in Cannes die Mipcom, eine der weltgrößten Fernsehmessen. In ihrem Vorfeld hat Handelsblatt.com mit dem derzeit erfolgreichsten deutschen TV-Produzenten Nico Hofmann („Der Tunnel“, „Dresden“, „Unsere Mütter, unsere Väter“), der seit dem 1. September CEO der Ufa ist, sowie mit dem Fremantle-Media-Verkaufschef Jens Richter gesprochen. Die Produktionsgesellschaft Ufa gehört zum Fremantle-Media-Verbund, der wiederum als Tochter der RTL Group Teil des Imperiums des Medienkonzerns Bertelsmann ist. Beide Medienmanager standen noch ganz unter dem Eindruck des Erfolgs von Hofmanns neuer Serie „Deutschland 83“, die im Ausland stark nachgefragt wird, obwohl sie hierzulande noch gar nicht gelaufen ist.

Herr Hofmann, Herr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×