Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.04.2016

06:40 Uhr

Eurosport-Chef Peter Hutton

„Die Bundesliga ist unsere wichtigste Sache in diesem Jahr“

VonHans-Jürgen Jakobs

PremiumEurosport soll wachsen. Im Interview meldet der Chef des Sportsenders offiziell Interesse an der Fußball-Bundesliga an und spricht über den Quotenerfolg mit dem Tennis-Sieg von Angelique Kerber und ein Madonna-Konzert.

Für Minuten war Eurosport Marktführer. AP

Tennis-Erfolg von Angelique Kerber in Australien

Für Minuten war Eurosport Marktführer.

MünchenEr kommt kurz vor Mittag mit Verspätung aus Paris. Hier sitzt die Zentrale von Eurosport, hier wohnt Peter Hutton seit einem Jahr. Nun also mal kurz mal nach München, zur deutschen Tochter, am Abend dann wieder zurück. Der heitere Brite will für Aufbruchstimmung sorgen. Und die bayerische Landeshauptstadt mag er, seit er als 13-Jähriger bei einem Schüleraustausch hierherkam.

Mister Hutton, Eurosport war viele Jahre ein eher unbedeutender Sender. Dann wurde er vom amerikanischen Discovery-Konzern gekauft und mit Olympia-Rechten ausgestattet. Ist internationaler Erfolg kaufbar?
Die Entscheidung für Olympia hat das Image von Eurosport mit einem Mal radikal verändert. Niemand zweifelt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×