Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2017

12:40 Uhr

Experimentieren als Strategie

Digital heißt auch „Trial and Error“

VonKatharina Kort

PremiumWer digital vorn dabei sein will, muss schnell sein. Pannen gehören dazu, sind sich Vordenker im Silicon Valley sicher. Doch vor allem den Deutschen fällt das Fehlermachen weiterhin schwer.

Es geht darum, aus Fehlern zu lernen, glauben Fachleute. Ikon Images/Getty Images

Baustelle Digitalisierung

Es geht darum, aus Fehlern zu lernen, glauben Fachleute.

CambridgeLegt Ruchir Puri, Chef-Softwareentwickler von IBMs Supercomputer Watson, seinen Kollegen aus Deutschland einen Programmiercode vor, prallt erst einmal deutscher Perfektionismus auf amerikanischen Pragmatismus: „Sie finden mindestens 200 Dinge, die nicht okay sind“, erzählt Puri, der sein Sabbatical vor ein paar Jahren an der Uni Bonn verbracht hat. „Ich frage dann: Musstet ihr alles debuggen? Nein? Dann ist ja alles gut.“

Soll heißen: Wenn die Software nicht gerade nur so vor Fehlern strotzt, ist das ein erster Erfolg. Doch diese Gelassenheit findet sich auf der anderen Seite des Atlantiks selten, wie Puri aus Erfahrung weiß. Die Fehlertoleranz der Deutschen liege...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×