Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2017

17:34 Uhr

Facebook

Fake News beunruhigen Werbewirtschaft

VonJohannes Steger, Catrin Bialek

PremiumHasskommentare und Falschmeldungen kratzen am Image der schönen neuen Welt der sozialen Netzwerke. Und sie bedrohen die Geschäftsgrundlage von Facebook: das Vertrauen. Und das gleich auf zweierlei Weise.

Seit Monaten versucht Facebook mit vielen Maßnahmen, Vertrauen zurückzugewinnen. dpa

Fakenews-Button

Seit Monaten versucht Facebook mit vielen Maßnahmen, Vertrauen zurückzugewinnen.

DüsseldorfGrenzenlose Kommunikation, globale Vernetzung, gesellschaftliche Teilhabe: wenn Facebook-Gründer Mark Zuckerberg über sein soziales Netzwerk spricht, dann nicht ohne eine gehörige Portion Weltverbesserei. Doch die Realität sieht oft anders aus: Hasskommentare und Falschmeldungen kratzen am Image der schönen neuen Welt. Ob Morde, die in den USA live auf Facebook übertragen wurden, oder Meldungen, Falschnachrichten auf Facebook beeinflussten Wahlen – Fake News bedrohen die Geschäftsgrundlage von Facebook: das Vertrauen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×