Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2016

17:44 Uhr

Facebook-Rivale Snapchat

Das Milliarden-Gespenst

VonCatrin Bialek, Britta Weddeling

PremiumKein Netzwerk wächst so rasant wie der Kurznachrichtendienst Snapchat. Das Start-up ist auf dem Weg, der nächste große Facebook-Rivale zu werden. Doch rechtfertigt das die atemberaubende Bewertung von 18 Milliarden Dollar?

Der Nachrichtendienst wächst rasant. Reuters

Snapchat-Logo

Der Nachrichtendienst wächst rasant.

Düsseldorf/San FranciscoDer Kurznachrichtendienst Snapchat hat die Flüchtigkeit dieser Welt zum Geschäftsprinzip erklärt: Die Fotos und Videos, die die inzwischen rund 100 Millionen Nutzer Tag für Tag hochladen, sind nicht für die Ewigkeit bestimmt, im Gegenteil, sie werden nur 24 Stunden später wieder gelöscht. Vor allem junge Nutzer zwischen 13 und 24 Jahren haben Snapchat, das 2011 von Robert Murphy und Evan Spiegel in Los Angeles gegründet wurde, zum Mittelpunkt ihres Smartphone-Lebens erkoren. Erkennungsmerkmal: das gelbe Gespenst.

Snapchat hat nicht nur die Herzen der Jugendlichen erobert – laut einer Umfrage der Zeitschrift „Bravo“ haben 35 Prozent der Teenager die App...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×