Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2015

15:02 Uhr

Fusion mit Alcatel-Lucent

Nokia will zum Weltmarktführer werden

VonHelmut Steuer, Thomas Hanke

PremiumDer finnische Telekom-Ausrüster Nokia könnte den französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent übernehmen. Kommt es zur Fusion, entsteht ein Unternehmen mit einem Marktwert von rund 40 Milliarden Euro.

Zusammen mit Alcatel-Lucent wären die Finnen neuer globaler Spitzenreiter. AFP

Nokia-Zentrale in Espoo

Zusammen mit Alcatel-Lucent wären die Finnen neuer globaler Spitzenreiter.

Spekulationen gab es schon seit über einem Jahr, jetzt kam die Bestätigung: Der finnische Telekommunikationsausrüster Nokia befindet sich „in fortgeschrittenen Gesprächen“ über die Komplett- oder Teilübernahme seines französischen Konkurrenten Alcatel-Lucent. Der Ausgang dieser Gespräche sei aber noch völlig unsicher, teilten beide Unternehmen mit. Weitere Informationen werde es erst wieder geben, wenn ein Ergebnis der Gespräche vorläge.

Nach dem Verkauf seiner Handy-Sparte an den US-Riesen Microsoft vor einem Jahr hat sich der finnische Konzern ganz auf sein Geschäft mit Mobilfunknetzen konzentriert. Nach Weltmarktführer Ericsson aus Schweden und Huawei aus China ist Nokia die weltweite Nummer drei in diesem Geschäft. Durch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×