Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.11.2016

10:24 Uhr

Google und Co.

Ohne Hardware geht es nicht!

VonBritta Weddeling

PremiumDie Vernetzung der Welt funktioniert nicht ohne die traditionelle Industrie, diese Erkenntnis setzt sich im Silicon Valley zunehmend durch. Für viele deutsche Unternehmen ist das eine Chance. Eine Analyse.

Alphabet wird alles tun, um bei den Autos nicht so peinlich zu scheitern wie Apple. AP

Selbstfahrendes Auto von Google

Alphabet wird alles tun, um bei den Autos nicht so peinlich zu scheitern wie Apple.

San FranciscoGemeinhin gilt im Silicon Valley die Regel, dass sich alles mit ein paar Zeilen Computercode lösen lässt. Etwa der Mangel an Fortschritt, Innovation und Weltfrieden sowie die Kolonialisierung des Mars. Software frisst die Welt, brachte Investor Marc Andreessen den übersteigerten Anspruch einmal auf eine griffige These. Die Heilslehre der Technologie-Utopisten kennt keine Grenzen, zumindest bis jetzt.

Tatsächlich haben Valley-Giganten wie Alphabet inzwischen erkannt, dass es ohne Hardware nicht geht. Der Konzern, der groß wurde mit einem Verzeichnis für Internetseiten, mit Algorithmen, Daten, Software, baut nun auch Produkte für die analoge Welt. Erst brachte Mountain View das Smartphone Pixel...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×