Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.11.2015

06:32 Uhr

Google-Vordenker Jared Cohen

„Technologie ist kein Allheilmittel“

VonTorsten Riecke

PremiumDer studierte Historiker Jared Cohen ist Googles Vordenker für die digitale Revolution. Im Interview erklärt der Chef von Google Ideas, warum Wirtschaft und Gesellschaft am Anfang einer riesigen Innovationswelle stehen.

„Ich bin nicht der Meinung, dass der Staat überflüssig wird“ www.marco-urban.de

Jared Cohen im Handelsblatt-Interview

„Ich bin nicht der Meinung, dass der Staat überflüssig wird“

BerlinDas Datum für seinen Berlin-Besuch hat Jared Cohen ganz bewusst gewählt. Der studierte Historiker, der auf Einladung der American Academy gekommen ist, wollte genau am Tag des Mauerfalls vor 26 Jahren in der deutschen Hauptstadt sein. Reden aber will der Vordenker von Google Ideas über eine Umwälzung, die die Welt ebenso stark verändern könnte wie das Ende des Kalten Krieges: die digitale Revolution.
Herr Cohen, Sie leiten die Denkfabrik von Google. Welche Innovation wird unsere Welt am stärksten verändern?
Viele reden im Moment von den Fortschritten, die wir bei der künstlichen Intelligenz machen. Für mich ist die aufregendste...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×