Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.10.2017

18:49 Uhr

Guillaume de Posch wird Gastronom

Soulfood vom RTL-Chef

VonLisa Priller-Gebhardt

PremiumGuillaume de Posch, Co-CEO des Fernsehkonzerns RTL, hat in Brüssel ein Lokal eröffnet. Der erfolgreiche Medienmanager beglückt die Großstädter künftig mit Souldfood. Und sich selbst mit einer Altersbeschäftigung.

Den Pavillon aus der Neurenaissance liebevoll hergerichtet. picture alliance/dpa

Guillaume de Posch

Den Pavillon aus der Neurenaissance liebevoll hergerichtet.

BrüsselGuillaume de Posch führt ein Doppelleben. Er ist als Co-Chef des luxemburgischen Fernsehkonzerns RTL nicht nur ein äußerst erfolgreicher europäischer Medienmanager – seit kurzem ist er auch belgischer Gastronom. Vor einer Woche hat er sein eigenes Lokal, das Comptoir Rodin, im Brüsseler Stadtteil Ixelles eröffnet.

Der Stil: modern, lässig und zugleich gemütlich. Ein Gastro-Betrieb, wie er auch in Paris oder New York beheimatet sein könnte. Bei de Posch kommt in erster Linie regionale Küche auf den Tisch, mit ausschließlich lokalen Produkten. Das Comptoir Rodin preist sich der Nachbarschaft als Kantine und Kaffeebar an. Im Angebot sind Salate, Suppen und...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×