Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2016

16:35 Uhr

Hackerangriff auf Yahoo

Die Lehren aus dem Daten-GAU

VonChristof Kerkmann, Britta Weddeling

PremiumYahoo sind von unbekannten Hackern die Daten von einer Milliarde Nutzern gestohlen worden. Nun gerät der Verkauf des Kerngeschäfts in Gefahr. Eine Warnung für alle Unternehmen. Was Sicherheitsexperten raten.

Nach der zweiten großen Datenpanne wächst der Druck für die Yahoo-Chefin. Reuters

Marissa Mayer

Nach der zweiten großen Datenpanne wächst der Druck für die Yahoo-Chefin.

DüsseldorfSchlechte Nachrichten sind die Aktionäre von Yahoo gewohnt – der Internetdienst ist seit Jahren in der Krise, Vorstandschefin Marissa Mayer will nun das Kerngeschäft an den Telekommunikationskonzern Verizon verkaufen. Doch die jüngste Meldung übertrifft alles: Unbekannte Angreifer stahlen bereits 2013 die Daten von einer Milliarde Nutzern, teilte Yahoo mit. Es ist das bislang größte bekannte Informationsleck im Internetzeitalter überhaupt. Betroffen sind auch viele deutsche Yahoo-Nutzer.

Die kriminellen Hacker kopierten fast alles, was der Konzern über seine Nutzer weiß – „vermutlich“ Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtsdaten und Passwörter, Letztere technisch unkenntlich gemacht. In einigen Fällen kamen die Sicherheitsfragen hinzu, die bei...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×