Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2016

18:04 Uhr

Jung von Matt-Vorstand Thomas Strerath

Leise Sohlen, kantige Thesen

VonCatrin Bialek

PremiumDie Kreativagentur Jung von Matt kommt seit 2010 mit dem Generationenwechsel nicht voran. Das neue Mitglied im Vorstand, Thomas Strerath, soll es jetzt richten. Über einen Mann, der selber eine Marke geworden ist.

Er ist der Hoffnungsträger von rund 1.117 Mitarbeitern bei der Agentur Jung von Matt. PR

Jung von Matt

Er ist der Hoffnungsträger von rund 1.117 Mitarbeitern bei der Agentur Jung von Matt.

HamburgEr kommt mit einiger Verspätung. Auf leisen Sohlen – Adidas-Sneakers, Modell Stan Smith – betritt er den agentureigenen Konferenzraum, ohne großes Hallo und Bohei. Ein fast schon provokant bescheidenes Auftreten für einen Mann, der derzeit im Wochentakt für Schlagzeilen in der deutschen Werbebranche sorgt. Mal schimpft er über Content Marketing, mal über Mediaagenturen, mal begrüßt er den Branchenschreck Adblocker, also digitale Werbeblockierer, mal haut er kantige Thesen zur Arbeitskultur heraus. Thomas Strerath ist seit September 2015 Chef der inhabergeführten Agentur Jung von Matt – und der Hoffnungsträger von nun 1.117 Mitarbeitern. Es ist sein erster Auftritt in dieser...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×