Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2017

16:47 Uhr

Kai Diekmann

Lockruf des Digitalen

VonHans-Peter Siebenhaar

PremiumNach insgesamt 30 Jahren im Verlag und 15 Jahren als Chefredakteur und Herausgeber von "Bild" plant der 52-jährige Medienmann eine Zukunft außerhalb des Springer Verlags. Offenbar als Internet-Unternehmer.

Der 52jährige „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann verlässt den Springer Verlag. Was er künftig genau macht, ist noch nicht bekannt. dpa

Kai Diekmann

Der 52jährige „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann verlässt den Springer Verlag. Was er künftig genau macht, ist noch nicht bekannt.

WienDen Zeitpunkt zur Verkündigung seines Abschieds hat sich Kai Diekmann selbst ausgesucht. Am letzten Arbeitstag des Jahres lädt der 52jährige „Bild“-Herausgeber die Redaktion in den 16. Stock des Berliner Springer-Hochhauses. „Das, was ich für die roten Marken machen konnte, habe ich erreicht“, erläutert er sein Ausscheiden aus dem Springer Verlag zum 31. Januar 2017. „Ich verneige mich. Es war mir eine Ehre!“ Stehender Applaus, einige Kollegen haben Tränen in den Augen.

Es ist das Ende seiner 30-jährigen Karriere bei Axel Springer. Diekmann begann als Volontär bei der konzerneigenen Journalistenschule. 1992 stieg der spätere Trauzeuge von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl zum...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×