Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.07.2017

16:28 Uhr

Kolumne – Future Lab

Facebook baut sich eine Stadt

VonAxel Postinett

PremiumIm neuen „Willow Campus“ von Facebook soll es auch 1.500 Wohnungen geben, der Übergang zum Stadtteil fließend werden. Doch die Baugenehmigung ist nicht sicher: In den Gemeinden im Valley wächst die Furcht, aufgesaugt und das nächste Detroit zu werden.

Reuters

Facebook

Mark Zuckerberg lädt die Nachbarschaft ein, Teil von Facebook zu werden. Der neue „Willow Campus“ hinter dem bestehenden Hauptquartier im kalifornischen Menlo Park wird 1 500 Wohneinheiten bekommen und quasi zur natürlichen Verlängerung des bestehenden Stadtteils. 15 Prozent der Wohnungen werden zu Preisen unter Marktniveau vermietet. Allerdings wahrscheinlich nur an Facebook-Mitarbeiter. Auf 11 600 Quadratmetern Einzelhandelsfläche finden eine Apotheke, ein Supermarkt, ein Hotel, Restaurants und Bars Platz. Sieben öffentlich zugängliche Parks sind in den Entwürfen verzeichnet. Das Herzstück werden 162 000 Quadratmeter Bürofläche für Tausende Mitarbeiter sein. Nur diese Gebäude sind abgeschottet, alle Bereiche dazwischen für jedermann zugänglich. Facebook schafft damit praktisch das...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×