Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2017

17:10 Uhr

Kolumne – Future Lab

Mit KI statt Mückenklatsche

VonAxel Postinett

PremiumKein Tier auf der Welt tötet so viel wie Mücken, die etwa Malaria oder Zika übertragen. Ein Start-up, das zu Google gehört, hat den Kampf aufgenommen. Denn die Gefahr lauert plötzlich vor der Haustür.

dpa

Alphabet

Fresno, eine Stadt mit 500.000 Einwohnern im Herzen Kaliforniens. Im Sommer steigen die Temperaturen auf weit über 37 Grad. Hier wird viel Landwirtschaft betrieben, gespeist durch unfassbare Mengen von Grundwasser, die aus dem Boden gepumpt werden. Es ist insgesamt im San Joaquin Valley so viel, dass Mittelkalifornien jedes Jahr um ein paar Zentimeter absackt.

Doch das ist nicht das ganze Problem. Klima und Wasser, das in großen Teichen gespeichert wird, haben der Stadt eine Moskitoplage beschert. Denkt man an die Tiere, die pro Jahr die meisten Menschen töten, fallen einem Löwen, Haie oder Pitbull-Hunde ein. Aber in Wahrheit tötet kein...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×